Mitteilung 14.06.2005 > school is out - Party
Am Mittwoch, den 22. Juni 2005 wird es in der *fusionstreet* in Berlin-Neukölln erstmals eine große 'school is out party' geben. Gemeinsam den letzten Schultag vor den Sommerferien zu feiern und sich gleichzeitig für das Bleiberecht ausländischer MitschülerInnen und deren Familien einzusetzen – diese Verknüpfung ist das Besondere an der von FUSION Intercultural Projects  Berlin e.V. im Rahmen der Hier Geblieben!-Kampagne initiierten Veranstaltung.

Die Kampagne macht sich stark für ein Bleiberecht von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, die in Deutschland nur geduldet und häufig von Abschiebung bedroht sind. Sie führen ein Leben in Unsicherheit und können sich kaum eine eigene Existenz aufbauen. Die Veranstaltung verbindet die Partylust aller Berliner Schülerinnen und Schüler mit einem wichtigen Anliegen: Gemeinsam wollen wir ein Signal der Solidarität an die Innenministerkonferenz in  Stuttgart senden.

Dabei unterstützen uns zahlreiche Künstler: Ab 11Uhr gibt es auf der *fusionstreet* - Bühne live und von den Plattentellern Hip Hop, Reggae und Latin Music. Außerdem sorgen Streetdance und Breakdance Shows sowie ein Comedy-Special von Kurt Krömer für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Veranstaltung einladen. Die Arbeit von FUSION e.V. und der 'Hier Geblieben!' Kampagne lebt von der Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Daher  würden wir uns über eine Berichterstattung in Ihrem Medium freuen.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer sowie unter: www.fusionstreet.com und www.hier.geblieben.net.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.