projekte.jpg
 
Aktuelles (Home)
Philosophie
Geschichte
Team
Fusionstreet
Manege
Projekte
Events
Friends+Partners
Bildergalerie
Pressespiegel
Pressemitteilungen
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
 
Projekte
"Unser Haus, unser Kiez, unsere Stadt" - Filmprojekt PDF Drucken E-Mail

Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen Jahr beginnen konnten, unsere eigene Filmsektion in der MANEGE aufzubauen. Gestartet haben wir mit einem  Filmprojekt "Unser Haus, unser Kiez, unsere Stadt", wo wir mit Jugendlichen aus unserem Haus filmisch das eigene Umfeld erkunden und die MANEGE an seinem Standort einordnen. Wir konnten die Filmemacherin Diana Näcke begeistern, mit uns dieses Projekt durchzuführen. Mit viel Energie vermittelt sie nun den Jugendlichen, wie man vor und hinter der Kamera steht, wie man Interviews führt, wie man die vielen Filmschnipsel schneidet und vieles vieles mehr.

Unter folgendem Link ist nun das erste Ergebnis des Projektes einsehbar. Der erste kleine Film ist ein Musikvideo für einen Rap, der im letzten Jahr mit vielen Jugendlichen bei uns in der MANEGE entstanden ist. Schaut einfach selbst:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Projekt wird gefördert durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin sowie Aktion Mensch e.V. im Rahmen der Förderaktion 'Miteinander gestalten'.

          

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Theater in der MANEGE PDF Drucken E-Mail

Seit Anfang 2010 gibt es eine Theatergruppe in der MANEGE, die wöchentlich intensiv arbeitet und probt. Unter Anleitung des Theaterpädagogen Daniel Unsöld und mit tatkräftiger Unterstützung der Schauspielerin Caroline Cauville haben die Kinder und Jugendlichen im letzten Jahr extrem viel gelernt und sich schauspielerisch ausprobieren können. Dabei wird bei uns nicht Theater im klassischen Sinne mit einem fertigen Stück gespielt, sondern das Improvisationstheater steht im Mittelpunkt.

Die Highlights der Theaterarbeit 2010 waren diverse Auftritte der Gruppe an unterschiedlichen öffentlichen Orten in Berlin, sowohl zu Straßenfesten bei uns in der Rütlistraße als auch auf der Museumsinsel unter dem Beifall internationaler Touristen. Für alle Mitglieder der Theatergruppe war außerdem unsere gemeinsame Theaterfahrt über Pfingsten auf das Schloss Oberau in Sachsen ein ganz besonderer Event. Bei herrlichem Sommerwetter wurde intensiv auf dem Schlossgelände geprobt und Theater gespielt. Gleichzeitig genossen es alle, ein Wochenende in der Natur zu sein. Dies ist besonders für die Kinder und Jugendlichen, die hier in Neukölln aufwachsen, kein alltägliches Erlebnis. Am Ende des Jahres gab es nochmal eine Aufführung in der MANEGE, bei der die Theatergruppe allen Besucherinnen und Besuchern unseres Hauses eindrucksvoll ihre Impro-Theater-Künste vorstellte.

Im Jahr 2011 wurde intensiv weiter Theater gespielt und die Gruppe professionalisierte und politisierte sich immer mehr. Highlights des Jahres waren Auftritte beim Kunst- und Kulturfestival 48-Stunden-Neukölln in der benachbarten Gartenkolonie "Hand in Hand", beim Jugendtheaterfestival FESTIWALLA im Haus der Kulturen der Welt sowie bei unserem Tag der offenen Tür "JugendTürAuf" zum Jahresabschluss. Das Stück des Jahres hieß "Mission Impossible", es ging um Geld und Luxus, um Integration und Zugehörigkeit, um Themen also, die die Jugendlichen hier vor Ort Tag für Tag beschäftigen.

Für 2012 ist es uns leider nicht gelungen, eine Finanzierung des Projektes zu bekommen. Aus diesem Grund können wir leider den Theaterpädagogen nicht mehr finanzieren, jedoch kommt er ab und zu vorbei und unterstützt die andauernde Theaterarbeit ehrenamtlich. Die Jugendlichen sind jedoch so begeistert vom Theaterspielen und nutzen es aktiv als ihr Instrument, sich politisch zu äußern. Aus diesem Grund proben und trainieren sie nun mit unserem pädagogischen Mitarbeiter Mesut Aktas. Für den Tag der offenen Tür in der MANEGE am 9. Juni 2012 haben sie ganz allein ein eigenes Stück geschrieben und auf die Bühne gebracht. Diese Emanzipation der Theatergruppe sehen wir als enormen Erfolg an.

In unsere Bildergalerie sind gesammelte Eindrücke unserer Theaterarbeit im Jahr 2010 des Fotografen Catalin Alexa, von diversen Auftritten, regelmäßigen Proben sowie unserem Workshop-Wochenende in Sachsen zu sehen: Galerie 6 > Theater

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Theaterprojekt 2010 und 2011 wurde ermöglicht durch eine Förderung der Deutschen Telekom im Rahmen der Initiative "Ich kann was!"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Holz- und Kunstwerkstatt PDF Drucken E-Mail

Seit 2008 gibt es in der MANEGE das Projekt Holz- und Kunstwerkstatt bei uns in der MANEGE. Als wir 2008 mit der Holzwerkstatt begannen, stieß diese sofort auf eine sehr gute und große Ressonanz bei den Kindern. Das Projekt findet immer während unserer regulären Öffnungszeiten als offenes Angebot statt. Alle, die bauen und werkeln möchten, können in dieser Zeit in die Werkstatt kommen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Zielgruppe waren zunächst speziell Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, inzwischen nutzen oft auch die Älteren die Werkstatt.

Im ersten Jahr konzentrierte sich die Arbeit in der Werkstatt auf den Bau von Möbeln und kleineren Objekten aus Holz. Dabei arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuell an ihren eigenen Projekten, welche sie nach Fertigstellung dann mit nach Hause nehmen konnten. Dieser Projektbaustein blieb über all die Jahre bestehen, jedes Jahr kam ein neuer Schwerpunkt hinzu. So wurde 2009 das Angebot um ein Gemeinschaftsprojekt erweitert. Gemeinsam mit vielen Händen und Ideen entstand ein kleines Haus aus Holz im Garten der MANEGE. Die Kinder konnten von Anfang an ihre Wünsche in die Planungen mit einbringen und haben dann gemeinsam ein eigenes richtiges Haus bauen, welches inzwischen als Rückzugsort auf unserem Gelände dient. Ein weiteres gemeinschaftliches Projekt war die Erneuerung unserer Theaterbühne 2011, an dem fast alle Kinder und Jugendlichen aus der MANEGE beim Bauen und Malen beteiligt waren.

Weiter …
 
Musikwerkstatt PDF Drucken E-Mail

Seit 2006 gibt es in der MANEGE unserer Musikwerkstatt. Wir starteten das Projekt, um die künstlerisch-kreative Ausrichtung unserer Arbeit und unserer Angebote um einen weiteren Bereich zu erweitern, der wiederum eine wichtige Ergänzung für andere Projektbereiche ist. Außerdem reagierten wir mit dem Projekt auf den häufig geäußerten Wunsch der Kinder und Jugendlichen, eigene Texte und Stücke, vor allem im Bereich des Rap und Hip Hop, aufnehmen zu können. Mit der Musikwerkstatt wollen wir sie in ihren Bestrebungen sowohl durch die technische Infrastruktur als auch mit einer professionellen Anleitung durch Musiker als Projektanbieter unterstützen.

Mit der Musikwerkstatt verfolgen wir das Ziel, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, selbst musikalisch aktiv zu werden und dabei einen bewussteren Umgang mit Musik und verschiedenen Musikrichtungen zu erfahren. Sie sollen durch die eigene praktische Auseinandersetzung die vielfältigen Möglichkeiten, die Musik bietet, kennenlernen und unter Anleitung erfahrener Musiker die verschiedenen Arbeitsschritte, die zur Produktion von Songs notwendig sind, selbst ausprobieren und lernen. Neben der musikalischen und technischen Befähigung und Qualifizierung der TeilnehmerInnen bietet die Musikwerkstatt den Jugendlichen die Möglichkeit, auf sich und ihre Lebenswelt durch Musik, Texte und Songs aufmerksam zu machen.

Die Einrichtung des Tonstudios und die ersten Aktivitäten wurden durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin gefördert. Seit 2008 wird die Arbeit im Studio im Rahmen der Maßnahme "Werkstätten in der Jugendstraße" aus dem Programm Soziale Stadt unterstützt. Jedes Jahr entsteht eine CD mit den aktuellen Produktionen aus dem Tonstudio. Inzwischen sind "FUSION MUSIC I-V" verfügbar.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union, den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms "Zukunft im Stadtteil" Teilprogramm "Soziale Stadt" im Rahmen der Maßnahmen "Werkstätten in der Jugendstrasse".

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 
     
 
      Sie befinden sich hier:
Aktuelles (Home) arrow Projekte

> © 2005 by FUSION - Intercultural Projects Berlin e.V.
> Gestaltung & Realisation: Markus Ringpfeil AGD